Was wir tun

Waisenkind in Malawi zu sein bedeutet in der Regel ein Leben in Verwahrlosung, quälenden Hunger, nicht selten Kriminalität, Prostitution und schließlich oft auch Tod. Das Waisenproblem ist in Malawi und Mosambik so groß, dass die einheimische Bevölkerung nicht in der Lage ist, dieses auch nur annähernd zu lösen.

Traditionell versuchen Nachbarn oder die Verwandten der Verstorbenen die Kinder aufzunehmen, aber da diese selbst oft mit dem Überleben kämpfen, können Waisen von dort kaum oder keine Hilfe erwarten.

MALO A MCHEREZO bietet solchen Kindern in seinen fünf Kinderdörfern nicht nur Essen, Kleidung und medizinische Versorgung, sondern auch Bildung. Hier erhalten sie einen neuen Schutzraum, in dem sie sich sicher fühlen und gut entwickeln können.

Vision

Ein Waisenkind aus einer ausweglosen Situation bekommt die Hoffnung auf eine erfüllte Zukunft in Unabhängigkeit, indem es in einem Umfeld der Geborgenheit die Möglichkeit erhält, Jesus kennenzulernen und sich zu einer selbstständigen Persönlichkeit zu entwickeln.

Motivation

Unsere Motivation ist gegründet auf unserem Verständnis von Gott, wie ihn die Bibel beschreibt. Er liebt alle Menschen und die Versorgung von Waisen ist ihm ein besonderes Anliegen. Diese Liebe bewegt uns, sich dieser Kinder anzunehmen. Es ist uns ein Anliegen, dass sie Gottes Liebe erfahren und mit ihm in Beziehung treten.

Werte

Fein

Dienende Leiterschaft

Eine dienende Leitung erwächst aus einer herzlichen, persönlichen und verbindlichen Beziehung zu Jesus. Seinen Willen wollen wir in allen Dingen erkennen und folgen. Unsere Taten sollen von Liebe und Gnade bestimmt sein.

 

 

Fein

Integrität & Transparenz

Vertrauen kann da wachsen, wo Wahrhaftigkeit vorhanden ist. Auf unser Wort muss Verlass sein und es muss der Wahrheit entsprechen. Unsere Motivation soll aufrichtig und unsere Arbeit transparent und überprüfbar sein.

 

 

 

Fein

Respekt & Demut

Wir begegnen allen Menschen mit Respekt und Demut. Alle Menschen sind ein Ebenbild des Schöpfers und vor Gott gleichwertig. Wir wollen unsere Mitmenschen nicht ausnutzen, sondern jeder soll Wertschätzung erfahren und nach seinen Stärken und Begabungen eingesetzt werden. Jeder achte sein Gegenüber höher, als sich selbst.

 

 

 

Fein

Team- & Gemeindeorientierung

Gottes Idee ist, dass viele Glieder einen Leib bilden. Gott hat uns nicht zu Einzelkämpfern berufen, sondern zur Gemeinschaft, in der einer dem anderen dient und alle sich gegenseitig ergänzen. Missionsarbeit aus der Gemeindearbeit soll eine Einheit bilden. Wir legen großen Wert auf verschiedene Partnerschaften, um gemeinsame Ziele zusammen zu erreichen.

 

 

 

Fein

Opferbereitschaft & Fleiß

Unsere Arbeit soll von Fleiß und einer dienenden Haltung gekennzeichnet sein. Wir wollen unsere Aufgaben mit Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit ausführen.

 

 

 

Fein

Verantwortung & Nachhaltigkeit

Wir wollen vor Gott und Menschen verantwortungsbewusst leben und handeln. Bei allen unseren Tätigkeiten, geht es darum, einen bleibenden Wert zu schaffen. Die Projekte in die volle Verantwortung der örtlichen Gemeinden zu führen, soll das Ziel unserer Arbeit sein.

 

 

 

Fein

Mut & Lernbereitschaft

Wenn es die Situation erfordert, wollen wir mutig neue Wege wagen und zeitgemäße Methoden anwenden. Wir wollen aus Fehlern lernen. Durch lebenslanges Lernen wollen wir uns ständig verbessern und weiterentwickeln.

 

 

 

Arbeits- & Vorgehensweise

  1. Physische Versorgung
  2. Soziale Erziehung
  3. Geistliche Erziehung
  4. Bildung